Starke Sturmböen beschädigen Flüchtlingsunterkunft

Heftige Windböen beschädigten eine Traglufthalle in Taufkirchen. Aktuell dient die Halle als Unterkunft für über 220 Flüchtlinge – drei Personen wurden verletzt.
von  az
Am Dienstagabend beschädigte der Sturm eine Traglufthalle in Taufkirchen. In der Einrichtung sind aktuell über 220 Asylbewerber untergebracht.
Am Dienstagabend beschädigte der Sturm eine Traglufthalle in Taufkirchen. In der Einrichtung sind aktuell über 220 Asylbewerber untergebracht. © Gaulke

Taufkirchen - Am späten Dienstagabend musste die Traglufthalle im Köglweg in Taufkirchen evakuiert werden. Vermutlich hatten starke Böen die Hülle an einen Container im Inneren der Einrichtung gedrückt, wodurch ein Loch in der Hülle entstand. Zunächst war unklar, wie stabil die Halle ist – sicherheitshalber wurde deshalb die Evakuierung angeordnet.

Lesen Sie hier: Traglufthalle geht im Sturm die Luft aus

Die über 220 untergebrachten Asylbewerber mussten die Unterkunft verlassen und wurden in eine benachbarte Turnhalle gebracht. Während des Vorfalls verletzten sich drei Personen – eine davon musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden wurde provisorisch repariert, nach rund zwei Stunden konnten die Bewohner wieder in die Halle zurückkehren.