Starke Böen: Zum Faschingsende wird es stürmisch in München

Der Faschingsrummel geht in Bayern bei stürmischem Wetter zu Ende. Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern pro Stunde seien am Rosenmontag möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.
von  dpa
Vom Dach des Gasteig ist die Silhouette der Landeshauptstadt und das Heizkraftwerk bei Sonnenuntergang zu sehen.
Vom Dach des Gasteig ist die Silhouette der Landeshauptstadt und das Heizkraftwerk bei Sonnenuntergang zu sehen. © Felix Hörhager/dpa

München - Außerdem kühle es ab Montagmittag deutlich ab. Die Höchsttemperaturen betragen sechs bis acht Grad. Dazu wird soll es regnen, an den Alpen wird bis in tiefere Lagen gegen Abend sogar Schnee erwartet. Auch beim Tanz der Marktweiber auf dem Münchner Viktualienmarkt werden die Röcke wohl etwas stärker wehen.

Denn auch der Faschingsdienstag bleibt DWD-Angaben zufolge stürmisch, kühl und regnerisch.

Wo Fassbinder, Moshammer und Freddie Mercury feierten