Westendstraße München: Pkw kracht in Tram - Autofahrer schwer verletzt

Wieder sind in München eine Tram und ein Auto in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen: Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den schwer verletzten Mann in der Westendstraße aus seinem Fahrzeug.
von  AZ
Bei dem Zusammenprall entgleiste die Tram, und der Pkw wurde so stark beschädigt, dass der verletzte Fahrer in seinem Wagen eingeschlossen wurde. (Symbolbild)
Bei dem Zusammenprall entgleiste die Tram, und der Pkw wurde so stark beschädigt, dass der verletzte Fahrer in seinem Wagen eingeschlossen wurde. (Symbolbild) © imago images/Ralph Peters

Sendling-Westpark - Am Donnerstagnachmittag sind in der Westendstraße auf Höhe der Ludwigshafener Straße ein Auto und eine Trambahn zusammengestoßen.

Autofahrer (76) will an Wendemöglichkeit umkehren und kollidiert mit Tram

Wie die Polizei weiter berichtet, war gegen 16.30 Uhr ein 76-jähriger Mann in seinem VW T-Roc stadtauswärts auf der Westendstraße unterwegs. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte der Mann aus dem Landkreis München in der Nähe der Zulassungsstelle  an einer Wendemöglichkeit umkehren. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine Straßenbahn in gleicher Richtung, und es kam zum Zusammenstoß.

Kollision mit Tram: 76-Jähriger im Auto eingeklemmt

Bei der Kollision entgleiste die Tram, der Pkw wurde so stark beschädigt, dass der Fahrer in seinem Wagen eingeschlossen wurde. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und befreiten den schwer verletzten Mann mit Spezialwerkzeug aus seinem Fahrzeug.

Es entstand ein Sachschaden von über 25.000 Euro. Die Westendstraße musste vorläufig komplett gesperrt werden, so dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.