War es Brandstiftung?

Am Sonntag gegen 4.45 Uhr geriet in der Forstenrieder Allee durch eine brennende Papiertonne die Fassade eines vierstöckigen Mehrfamilienhauses in Brand.
von  AZ

Fürstenried - Als die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehr eintrafen, hatte auch ein Ford Kombi, der dort abgestellt war, Feuer gefangen. Etwa eine Stunde dauerte es, bis die Einsatzkräfte das letzte Glutnest abgelöscht hatten.

Hierzu mussten sie die Fassade auf einer Fläche von 40 Quadratmetern unter schweren Atemschutz mit Hilfe einer Drehleiter öffnen.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.