Während IAA-Einsatz: Polizei nimmt Grapscher fest

Die Polizei hat am vergangenen Sonntag einen Mann festgenommen, der einem 20-Jährigen ans Gefäß fasste und dabei onanierte. Die Beamten waren im Rahmen der IAA im Einsatz.
von  AZ
Der U-Bahnhof Kolumbusplatz. Hier hat sich der Vorfall ereignet. (Archivbild)
Der U-Bahnhof Kolumbusplatz. Hier hat sich der Vorfall ereignet. (Archivbild) © Daniel von Loeper

München - Am vergangenen Sonntagabend hat ein 20-Jähriger aus dem Landkreis München eine Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei angesprochen, die gerade noch im Rahmen der IAA im Einsatz war.

Der junge Mann sagte den Beamten, dass er soeben am U-Bahnhof Kolumbusplatz von einem zunächst Unbekannten am Gesäß begrapscht wurde. Dabei onanierte er auch.

Wegen der abgegebenen Beschreibung konnte die Polizei den Tatverdächtigen, einen 39-Jährigen, noch in der Nähe des Tatorts festnehmen. Er wurde wegen sexueller Belästigung und einer exhibitionistischen Handlung angezeigt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.