Süffisante Kunstausstellung in Trudering

Der Truderinger Künstler Peter Seebeck stellt zum ersten Mal im Kulturzentrum Trudering aus.
von  az
Zwei der Zeichnungen, die ab dem 20. Februar im Kulturzentrum Trudering zu sehen sind.
Zwei der Zeichnungen, die ab dem 20. Februar im Kulturzentrum Trudering zu sehen sind. © ho

Trudering - Am Freitag, 20. Februar um 19 Uhr eröffnet Peter Seebeck eine große Einzelausstellung im Kulturzentrum Trudering. Seine Werkschau unter dem Titel „Mann o Mann“ bietet einen erfrischenden Einblick in seine Bilderwelten. Schwerpunkt sind Betrachtungen von Männern und ihrer nicht immer ruhmreichen Rollen.

Provokant und süffisant zerrt er deren Gedanken ans Licht und hält sie mit Tintenroller und Aquarell schwungvoll auf Papier fest: die Motive entstehen aus der Phantasie, so auch die karikaturnahen Zeichnungen von den bösen Wilderern aus dem Oberland, dem Alt-Hippie oder dem Rocker mit der Kippe im Mund.

Seebeck zeichnet aber auch poetischen Landschaften, stille Abendstimmungen am Wasser, geheimnisvolle Bauwerke im Nebel. Sie werden von ihm als „Erlebtes und Erträumtes“ umschrieben und erzählen von der Mystik des Nordens und dem Zauber des Südens. Witzige, freche Cartoons von der Aldi-Einkäuferin bis zum Rollator-Opa tragen zur Erheiterung des Betrachters bei.

Der Künstler

Geboren 1944 in Wasserburg am Inn absolvierte Seebeck zuerst eine Ausbildung zum Goldschmied und arbeitete dann als Designer. Seit knapp zehn Jahren widmet er sich ausschließlich der Bildenden Kunst.

Vernissage und Besichtigung

Die Vernissage findet am Freitag, dem 20. Februar 2015 um 19:00 Uhr im Foyer des Kulturzentrums Trudering, Wasserburger Landstr. 32, 81825 München statt. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen, der Künstler ist anwesend, der Eintritt frei. Die Ausstellung ist bis zum 13. März zu sehen, unter der Woche täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr. Weitere Informationen unter www.kulturzentrum-trudering.de.

Der Eintritt ist frei.