Schwanthalerhöhe: Hier wird das Dönerhaus abgerissen

Der ehemalige Riedwirt an der Schwanthalerhöhe wird abgerissen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.
von  AZ/inc
So sah das Dönerhaus im August 2019 aus.
So sah das Dönerhaus im August 2019 aus. © Daniel von Loeper

München - Als "Schandfleck des Viertels" hatten es die Anlieger schon mehrfach bezeichnet. Der ehemalige Riedwirt an der Schwanthalerhöhe, der irgendwann unter dem Namen Dönerhaus bekannt wurde, ist ein jahrelanges Streitobjekt gewesen. Der ehemalige Eigentümer hatte offenbar realitätsferne Hotelpläne und verhinderte regelmäßig die Zwangsversteigerung. Doch irgendwann konnte er sie nicht abwenden.

So sah das Dönerhaus im August 2019 aus.
So sah das Dönerhaus im August 2019 aus. © Daniel von Loeper

Der neue Eigentümer heißt seit Mai 2019 Josef Biermeier. Er hat nun die Abrissgenehmigung und lässt schon mal die Bagger arbeiten. Am liebsten würde der gebürtige Vilshofener hier ein Wohnhaus für mehrere Parteien bauen. Das scheitert aber am Parkplatzzwang je Wohneinheit: Biermeier müsste wegen der kleinen Grundfläche eine extrem teure Tiefgarage bauen. Daher wird wahrscheinlich eine Gewerbeimmobilie daraus.

Lesen Sie hier: Fasangarten - Stadt kauft mehrere Flächen für Wohnungsbau