Schreck im Klinikum rechts der Isar: Defekte Trafoanlage verbreitet Rauch

Ein kaputter Schaltkasten im Keller des Klinikums rechts der Isar hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.
von  AZ
Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr werden am Samstag ins Klinikum rechts der Isar gerufen.
Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr werden am Samstag ins Klinikum rechts der Isar gerufen. © Thomas Gaulke

Haidhausen - Es blieb bei einem großen Schrecken für Patienten und Personal: Ein rauchender Schaltkasten hat im Münchner Klinikum rechts der Isar am Samstag einen Großalarm ausgelöst. Zu Schaden kam niemand.

Zunächst war die Feuerwehr wegen eines Stromausfalls alarmiert worden. Nach kurzer Recherche im betroffenen Trakt konnten die Einsatzkräfte eine leichte Rauchentwicklung im Keller feststellen. Es stellte sich heraus, dass in einem Kellerraum aus einem Schaltschrank Rauch austrat. Die defekte Trafoanlage war auch schuld am Stromausfall. 

Kurzer Einsatz mit glimpflichem Ausgang im rechts der Isar

Parallel zum Einsatz wurde ein Krisenstab aus Mitarbeitern der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, Polizeibeamten, der ärztlichen Leitung und dem Techniker des Hauses eingerichtet. Der Krankenhausbetrieb wurde kurz gestört.

Schnell war aber klar, dass die Lage weniger dramatisch war als zunächst angenommen. Ein hauseigenes Notstromaggregat sicherte die Stromversorgung im betroffenen Klinikteil. Der defekte Schaltkasten wird nun durch eine Fachfirma repariert. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.