Rotlicht missachtet: Drei Verletzte bei Unfall auf Denninger Straße

Ein 29-jähriger Landshuter war bei rot in eine Kreuzung eingefahren und mit einem Smart kollidiert. Der Kleinstwagen wurde noch gegen eine Ampel geschleudert.
von  AZ
Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt (Symbolbild).
Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt (Symbolbild). © Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Bogenhausen - Der Smart-Fahrer (27) und seine Beifahrerin (27) sowie die Beifahrerin (45) des Landshuters wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in Kliniken gebracht werden. Der Unfallfahrer selber blieb unverletzt.

Mann missachtet Rotlicht - drei Verletzte

Der 29-Jährige war den Ermittlungen der Polizei zufolge bei für ihn geltendes Rotlicht in die Kreuzung Denninger Straße / Weltenburger Straße gefahren. Dort kollidierte er dann mit dem Smart. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinstwagen noch gegen eine Ampelanlage geschleudert.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Im Bereich der Denninger Straße kam  es während der polizeilichen Unfallaufnahme zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.