Rollstuhlfahrerin (85) stirbt bei Wohnungsbrand

Am Montag ist eine 85-jährige Frau bei einem Wohnungsbrand in Milbertshofen ums Leben gekommen.
von  AZ
Die Feuerwehr vor Ort in Milbertshofen.
Die Feuerwehr vor Ort in Milbertshofen. © Berufsfeuerwehr München

Milbertshofen - Eine 85-jährige Frau ist am frühen Montagabend bei einem Wohnungsbrand am Oberhofer Platz in Milbertshofen gestorben.

Wie die Feuerwehr berichtet, konnten die Einsatzkräfte beim Eintreffen vor Ort bereits schwarzen Rauch über dem Mehrfamilienhaus erkennen. Die Polizei hatte bereits als Hausbewohner in Sicherheit gebracht.

Frau (85) stirbt in ihrer Wohnung

Die Feuerwehr machte sich auf den Weg zur Brandwohnung im dritten Stock. Während sie das Feuer löschten, bemerkten die Einsatzkräfte einen Rollstuhl im Zimmer und eine leblose Person, die daneben lag. Laut Feuerwehr kam jede Hilfe für die 85-jährige Bewohnerin zu spät, ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Nach dem Einsatz konnten alle Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Bereich. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die laut Polizei aktuell noch nicht endgültig feststeht.

Lesen Sie auch: Schwächeanfall erlitten - Senior kollidiert auf seinem Dach