Riemer Park: Fertigstellung vorantreiben!

Geht es nach den Grünen im Stadtrat soll die Vollendung des Riemer Parks endlich vorangetrieben werden. Die Weichen dafür seien jetzt endlich gestellt.
von  AZ
Der Riemer Park soll jetzt endlich fertig gestellt werden, fordern die Grünen.
Der Riemer Park soll jetzt endlich fertig gestellt werden, fordern die Grünen. © Gabriele Mühlthaler

Geht es nach den Grünen im Stadtrat soll die Vollendung des Riemer Parks endlich vorangetrieben werden. Die Weichn dafür seien jetzt endlich gestellt.

Riem - Mit dem Riemer Park beschäftigt sich jetzt der Stadtrat. Die Stadträte der Fraktion der Grünen und Rosa Liste Herbert Danner, Paul Bickelbacher, Sabine Nallinger und Sabine Krieger beantragten, dass die Stadtverwaltung schnellstmöglich mit der Messe Riem und dem Landschaftsarchitekten Gilles Vexlard in Verbindung tritt.

Ziel solle sein, die Planungen im Westen des Riemer Parks zügig weiterzuführen und baldmöglichst umzusetzen.

Parallel dazu, so der Antrag, sollen die Verhandlungen mit betroffenen privaten Grundstückseigentümern geführt werden.

Die Stadträte begründen ihren Antrag mit einer "durchaus wichtigen, vielleicht historischen Entscheidung für Trudering, Riem und die Messestadt", die am Mittwoch im Planungsausschuss fiel, heißt es in der Antragsbegründung. 

Und weiter: "Der Münchner Stadtrat hat gestern beschlossen, die jahrelang umstrittene Parktrasse – eine neue Umgehungsstraße durch den Riemer Park – nicht mehr weiter zu verfolgen. Dieser Beschluss ist letztendlich einstimmig gefasst worden, somit ist nicht damit zu rechnen, dass eine maßgebliche politische Kraft im Stadtrat dieses Thema nochmals auf die Tagesordnung bringt. Beste Voraussetzungen, den jahrelangen Planungsstillstand für diese westlichen Parkflächen zu beenden und die Fertigstellung zügig voranzutreiben."