Odeonsplatz: 18-Jähriger bewusstlos geschlagen - Handy weg

Am Dienstagabend ist ein junger Münchner am Odeonsplatz von einem Unbekannten bewusstlos geschlagen und ausgeraubt worden.
von  AZ
Am Odeonsplatz ist am Dienstagabend zu einem Raubüberfall gekommen. (Symbolbild)
Am Odeonsplatz ist am Dienstagabend zu einem Raubüberfall gekommen. (Symbolbild) © dpa/Felix Hörhager

Altstadt - Am Dienstagabend ist es am Odeonsplatz gegen 23 Uhr zu einem Raubüberfall gekommen. Dies berichtet die Polizei.

Raubüberfall am Odeonsplatz: Täter flüchtet

Demnach wartete ein 18-Jähriger gerade auf seine zwei Jahre jüngere Freundin, als er plötzlich von einem Unbekannten mit der Faust bewusstlos geschlagen wurde. Der junge Mann ging daraufhin zu Boden und verlor kurz das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass ihm das Handy entwendet worden war. Vom Täter fehlte zu diesem Zeitpunkt bereits jede Spur, eine Beschreibung des Angreifers konnte der 18-Jährige nicht abgeben.

Zeugenaufruf der Polizei:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.