München-Laim: Reisebus erfasst 20-jährige Schülerin

Am Dienstag hat der Fahrer eines Reisebusses eine junge Frau erfasst, als diese gerade die Straße überqueren wollte. Der Busfahrer übersah die 20-Jährige beim Abbiegen.
von  AZ
Mit schweren Verletzungen kam die junge Frau ins Krankenhaus. Sie wurde beim Überqueren der Straße von einem Bus erfasst. (Symbolbild)
Mit schweren Verletzungen kam die junge Frau ins Krankenhaus. Sie wurde beim Überqueren der Straße von einem Bus erfasst. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Laim - Wie die Polizei berichtet, erfasste der 55-jährige Busfahrer die Frau an der Kreuzung der Landsberger Straße/Friedrich-von-Pauli-Straße. Bei beiden zeigte die Ampel grün, der Busfahrer übersah die Schülerin allerdings beim Abbiegen.

Die Front des Busses erfasste die 20-Jährige – sie wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Der Notarzt brachte sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus – sie erlitt mehrere Zehenbrüche an beiden Füßen.

Lesen Sie auch: Urteil nach Führerscheinentzug - Kiffer bekommt Recht