München: Laden im Rathaus für 500 Euro Miete

Unternehmen aus dem kreativen Bereich können sich bis Ende November bewerben.
von  Emily Engels
"Gesucht wird ein Laden-Projekt mit kultur- und kreativwirtschaftlichem Fokus", heißt es in einer Mitteilung der Stadt.  (Symbolbild)
"Gesucht wird ein Laden-Projekt mit kultur- und kreativwirtschaftlichem Fokus", heißt es in einer Mitteilung der Stadt. (Symbolbild) © Sina Schuldt/dpa

München - Das städtische Ladengeschäft im Rathaus, gegenüber Ludwig Beck, sucht ab 1. März 2021 bis Ende Februar 2022 einen neuen Nutzer. Für die Fläche von knapp 60 Quadratmetern können Kreativunternehmen bis Montag, 30. November, per E-Mail an kreativ@muenchen.de ihr Interesse bekunden.

"Gesucht wird ein Laden-Projekt mit kultur- und kreativwirtschaftlichem Fokus", heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Die Akteure und Produkte sollen aus mindestens einem der folgenden elf Bereiche kommen: Musikwirtschaft, Buchmarkt, Kunstmarkt, Filmwirtschaft, Rundfunkwirtschaft, Markt für Darstellende Künste, Designwirtschaft, Architekturmarkt, Pressemarkt, Werbemarkt und Software-Games Industrie. Zudem sollten sie einen Bezug zu München haben.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass zuvor eine Raumberatung durch das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt stattgefunden hat, welches die Zwischennutzung dann später auch umsetzt und begleitet. Für eine solche Beratung können Bewerber sich per E-Mail an kreativ@muenchen. de anmelden.

Raum für Experimente

Die Mietkosten für die Fläche betragen 500 Euro plus 19 Prozent Mehrwertsteuer. Nebenkosten und Strom sind inklusive. Die Zwischennutzung soll Raum für Experimente bieten. Mit einer einjährigen Nutzung mitten im Zentrum der Stadt können die kreativen Unternehmen "ihr Geschäftsmodell testen, Kundenkontakte ausbauen, ihre Produkte verkaufen und für mehr Sichtbarkeit ihrer Marke sorgen", heißt es in der Mitteilung.


Weitere Informationen zur Ausschreibung sind online abrufbar unter kreativ-muenchen-crowdfunding.de