Motorradfahrer durch die Luft geschleudert - schwerverletzt!

Am Freitagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Laim: Ein Motorradfahrer kam ins Schlingern, prallte gegen ein Auto und wurde rund 15 Meter durch die Luft geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.
von  az
Der Mann wurde in die Luft geschleudert und kam rund 15 Meter weiter auf der Straße zum Liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der Mann wurde in die Luft geschleudert und kam rund 15 Meter weiter auf der Straße zum Liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) © dpa

Laim - Der Unfall ereignete sich gegen 21:45 in der Fürstenriederstraße. Nach Berichten von Augenzeugen fuhrt der Motorradfahrer deutlich zu schnell, aus noch unbekannter Ursache kam er dann mit seiner Maschine ins Schlingern und fuhr einem Landrover auf.

Dabei flog der Mann zirka 15 Meter durch die Luft und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Ein Passant, der zufällig Rettungsassistent ist, übernahm bis zum Eintreffen des Notarztes des Ersthilfemaßnahmen.

Lesen Sie hier: Zusammenstoß mit Auto - Rollerfahrer tot!

Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.