Milbertshofen: Messer-Räuber überfällt Münchner (20)

In Milbertshofen wird ein junger Mann auf dem Heimweg überfallen. Ein unbekannter Täter bedroht ihn mit einem Messer.
von  AZ
In Milbertshofen wurde ein 20-Jähriger von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
In Milbertshofen wurde ein 20-Jähriger von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Milbertshofen - In der Nacht zum Samstag ist ein 20-jähriger Münchner in Milbertshofen von einem Unbekannten mit einem Messer überfallen worden. Der junge Mann war auf dem Heimweg von seiner Arbeit. Auf Höhe der Grünanlage zwischen Harthofanger und Parlerstraße passierte es: Ein unbekannter Täter packte den 20-Jährigen am Arm und bedrohte ihn mit einem Messer.

Der Täter forderte sein Opfer auf, still zu bleiben und ihm sein sämtliches Bargeld zu geben. Der junge Mann gab dem Räuber laut Polizei München einen Geldschein. Mehr hatte er nicht dabei. Der Täter flüchtete sofort nach der Tat.

Wer ist der Täter? Polizei sucht Zeugen

Der 20-Jährige kam mit dem Schock davon und wurde nicht verletzt. Nach dem Überfall alarmierte er die Polizei, doch eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Bei der Suche nach dem Täter bittet die Polizei nun um Hinweise.


Täterbeschreibung: männlich, ca. 35 Jahre, ca. 180 cm, kräftige Figur, südländische Erscheinung, braune Augen, schwarze Haare, Oberlippen- und Kinnbart (ca. 5 cm), sprach gebrochen Deutsch, blauer Sweatshirt-Hoodie mit weißem Schriftzug, schwarze Jogginghose Adidas (Streifen in weiß).

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Mann in Hostel erstochen - 23-Jähriger vor Gericht