Laim: Unbekannter rettet Senior vor einfahrender S-Bahn

Der Mann hatte bemerkt, dass ein 79-Jähriger auf die Gleise gefallen war. Er reagierte umgehend – und wird nun von der Polizei gesucht.
von  Lukas Schauer
Der S-Bahnhof in Laim. (Archivbild)
Der S-Bahnhof in Laim. (Archivbild) © Deutsche Bahn AG/Lothar Mantel

Laim - Der 79-Jährige hatte am Mittwochnachmittag am S-Bahnhof Laim einen Schwächeanfall und war infolgedessen auf die Gleise gefallen.

Ein Mann erkannte die Situation und zog den älteren Herren aus Moosach sofort wieder vom Gleis zurück auf den Bahnsteig. Im Anschluss verständigte der bislang Unbekannte den Rettungsdienst.

Der 79-Jährige erlitt (nur) eine blutende Kopfwunde und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Klinikum transportiert. Der Retter hatte sich nach Eintreffen des Rettungsdienstes entfernt.

Unbekannter rettet Senior vom Gleis

Durch sein sofortiges Handeln konnte der Mann wohl Schlimmeres verhindern. Eine S-Bahn war zum Unfallzeitpunkt bereits auf Anfahrt auf den Bahnhof. Noch bevor der Zug einfuhr, hatte der Mann den 79-Jährigen aber bereits wieder auf den Bahnsteig gehoben.

Aufgrund des relativ starken Reisendenaufkommens zum Unfallzeitpunkt entfaltete der Vorfall hohe öffentliche Wirkung. Die Bundespolizei dankt dem unbekannten Retter und bittet ihn, sich unter der Rufnummer 089/515550-1111, bei der Bundespolizeiinspektion München zu melden.