Laim: Trockener Weihnachtsbaum explodiert förmlich

"O Tannenbaum" oder "Glück im Unglück": Als ein älteres Ehepaar am Freitagabend die Kerzen seines Weihnachtsbaumes anzünden will, geht die trockene Tanne in Flammen auf. Der Mann kam mit Atemproblemen ins Krankenhaus, die Frau blieb unverletzt. Sachschaden: Mehr als 50.000 Euro.
von  dpa/az
Der extrem trockene Weihnachtsbaum entzündete sich explosionsartig.
Der extrem trockene Weihnachtsbaum entzündete sich explosionsartig. © dpa/Symbolbild

München - Ein extrem trockener Weihnachtsbaum ist beim Anzünden der Kerzen so schlagartig in Flammen aufgegangen, dass das Wohnzimmer eines alten Ehepaars in München verwüstet wurde.

"Die Energie war so groß, dass die Scheibe der Wohnzimmertür zerplatzte und die gegenüberliegende Tür aus den Angeln gerissen wurde", teilte die Feuerwehr am Samstag mit.

Die extreme Hitze habe zudem den Putz der Decke über dem Baum abspringen lassen.

Der 90 Jahre alte Mann hatte noch Glück und kam am Freitagabend lediglich mit Atemproblemen ins Krankenhaus kam. Seine Frau blieb unverletzt.

Glücklicherweise hatte das Feuer auf keine weiteren Gegenstände in der Wohnung übergreifen können - und erlosch noch vor Ankunft der Feuerwehr.

Dennoch beträgt der Sachschaden nach ersten Schätzungen mehr als 50.000 Euro.