Jetzt aber: Pakete bis 20 Uhr

Drei Monate nach Anmeldung hatten die Mitarbeiter vom „Daily Deli“ noch keine Schulung von DHL bekommen. Solange konnten sie auch ihren DHL-Paketshop nicht in Betrieb nehmen. Doch endlich tut sich was.
von  ap
Kann jetzt Päckchen annehmen: das „Daily Deli“ im Innenhof der Siemens-Konzernzentrale.
Kann jetzt Päckchen annehmen: das „Daily Deli“ im Innenhof der Siemens-Konzernzentrale. © privat

Noch vorgestern wussten die Mitarbeiter vom „Daily Deli“ im Innenhof des neuen Siemens-Konzerngebäudes am Wittelsbacherplatz nicht, wann sie ihren angekündigten DHL-Paketshop in Betrieb nehmen können: Trotz mehrerer Nachfragen hatten sie drei Monate nach Anmeldung noch keine Schulung von DHL bekommen (AZ berichtete).

Nun ging aber plötzlich alles doch ganz schnell: Gestern Vormittag kam ein Vertriebsmanager des Paketdienstes vorbei – und nun gibt es in der Maxvorstadt einen Sandwich-Laden, in dem man unter der Woche von 6 Uhr morgens bis 20 Uhr abends (samstags 8 bis 14 Uhr) Pakete und Päckchen abholen und Retouren abgeben kann. „Da machen wir uns jetzt selbst Konkurrenz“, sagt Geschäftsführer Markus Thierer lachend – zwei Straßen weiter hat das Unternehmen einen Laden mit Hermes-Shop.