Hauptbahnhof: Betrunkener will 30 Dosen Energydrink klauen

Was er damit wohl vorhatte? Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat ein Mann versucht, eine große Menge an Energydrinks in einem Geschäft am Hauptbahnhof zu stehlen.
von  AZ
Das Diebesgut: Honigwein und diese 30 Dosen "Red Bull".
Das Diebesgut: Honigwein und diese 30 Dosen "Red Bull". © Bundespolizei

Ludwigsvorstadt - Um kurz nach zwölf Uhr am 26. Dezember ist die Bundespolizei von einem Ladendetektiv wegen eines versuchten Ladendiebstahls zu einem Geschäft im Zwischengeschoss des Hauptbahnhofs gerufen worden. 

Mann beisst Polizisten in die Hand

Laut Polizei hatte der Tatverdächtige offenbar versucht, neben einer Flasche Honigwein ganze 30 Dosen eines Energygetränks zu stehlen. Beim Eintreffen der Beamten saß der mit 1,74 Promille alkoholisierte Mann auf dem Boden und verhielt sich aggressiv und unkooperativ.

Er versperrte sich den polizeilichen Maßnahmen und biss bei der Durchsuchung in der Gewahrsamszelle einem Beamten mehrfach in die Hand. Der Polizist wurde dadurch jedoch nicht ernsthaft verletzt. Die Staatsanwaltschaft ordnete gegen den Obdachlosen eine Haftrichtervorführung wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Diebstahls an.