Geklapper auf Putzeimern und Töpfen

Kein teures Schlagzeug, sondern alte Kanister, Plastikeimer und Zinktöpfe hat ein junger Mann am Bahnhof instrumentalisiert. Das Ergebnis.
von  Anne Hund
Der junge Musiker hätte gern ein echtes Schlagzeug.
Der junge Musiker hätte gern ein echtes Schlagzeug. © ah

Ludwigsvorstadt - "I'm collecting for a real percussion", steht auf dem roten Zettel, der am Boden klebt. Der junge Mann zwischen Bahnhof und Stachus, der hier am Boden klöppelt, sammelt also Geld für ein echtes Schlagzeug.

Bis dahin spielt er auf den Töfen, Kanistern und Eimern, die er umgedreht auf den Gehweg gestellt hat.

Ergebnis: Eine Schlagzeug-Improvisation, die sich hören lassen kann. Viele Passanten bleiben stehen. Vielleicht hören sie bald mehr von dem talentierten Musiker.

Sie haben etwas in Ihrem Stadtteil entdeckt? Dann mailen Sie Ihren Beitrag an stadtviertel@abendzeitung.de. Hier können Sie auch Fotos hochladen.