Fußgänger im Westend nach Unfall mit Tram schwer verletzt

Am Donnerstagabend ist bei einem Unfall mit einer Tram ein Fußgänger schwer verletzt worden.
von  AZ
Eine Tram der Linie 19 fährt auf der Landsberger Straße. (Archivbild)
Eine Tram der Linie 19 fährt auf der Landsberger Straße. (Archivbild) © imago images / Ralph Peters

Schwanthalerhöhe - Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr ist ein 35-jähriger Mann beim Überqueren der Landsberger Straße  mit einer Tram zusammengeprallt.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann bereits die beiden stadteinwärts führenden Fahrstreifen überquert und den Gleisbereich der Straßenbahn betreten. In diesem Moment fuhr eine Tram vorbei und stieß mit dem 35-Jährigen zusammen.

Mann nach Zusammenprall mit Tram schwer verletzt

Dabei wurde der Mann im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers erfasst und von der Wucht des Zusammenstoßes zu Boden geschleudert. Durch den Aufprall auf die Straße zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Landsberger Straße für eine Stunde gesperrt

Durch die Rettungsmaßnahmen des 35-Jährigen und die Unfallaufnahme musste die Landsberger Straße stadtauswärts komplett und stadteinwärts auf einer Spur für eine Stunde gesperrt werden. Auch die beiden Gleise der Straßenbahn waren von der Sperrung betroffen. Dadurch kam es in diesem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wie genau es zu diesem Unfall kommen konnte, wird nun von der Münchner Verkehrspolizei untersucht.