Führung durchs Franzosenviertel

Am Samstag, den 6. Februar, beginnt um 13.30 Uhr eine Stadtteilführung durch das Franzosenviertel der Gründerzeit, das im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts entstanden ist.
von  az

Haidhausen - Die Tour verläuft vom Weißenburger Platz durch das ab 1871 angelegte Miethausviertel mit seinen reizvollen historisierenden Fassaden vom Spätklassizismus bis zum Neurokoko und bis zum Jugendstil um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert.

Dieses dritte Stadterweiterungsgebiet Münchens im 19. Jahrhundert nach der Maxvorstadt und dem Gärtnerplatzviertel bietet interessante Einblicke in die damalige Stadtplanung, aber auch in so manche Grundstücksspekulation. Die Route endet am Rande Alt- Haidhausens mit seinen über 200 Jahre alten Herbergshäuschen, die bis an die Hangkante der etwas höher gelegenen, fruchtbaren Haidhauser Lehmfelder heranreichten.

Treffpunkt ist am Rosenheimer Platz, Eingang Weißenburger Straße, um 13.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht nötig.