Einbruch in Kirche: Zeugenaufruf der Münchner Polizei

Ein Einbruch in die Jesuitenkirche St. Michael beschäftigt die Münchner Polizei, die jetzt per Zeugenaufruf nach dem bislang unbekannten Täter fahndet.
von  AZ
Blick auf die Jesuitenkirche St. Michael. (Archivbild)
Blick auf die Jesuitenkirche St. Michael. (Archivbild) © imago images/Panthermedia

Altstadt - Die Münchner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Im Zeitraum von Oktober 2020 bis Januar 2021 soll ein bislang unbekannter Täter in den Dachstuhl der Jesuitenkirche St. Michael eingestiegen sein.

Von dort aus soll der Einbrecher oder die Einbrecherin nach Angaben der Polizei in den Innenraum der Kirche in der Maxburgstraße gelangt sein. Aus der Tonkammer - dort steht auch die Kirchenorgel - entwendete der Täter mehrere Elektrogeräte.

Zeugenaufruf der Münchner Polizei

Am Montag startete die Münchner Polizei in dem Fall einen Zeugenaufruf - und interessiert sich in erster Linie für Antworten auf die folgende Frage: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Maxburgstraße / Ettstraße / Karmeliterstraße / Löwengrube Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeipräsidium München (Kommissariat 52, Telefon 089/2910-0) oder an jede andere Polizeidienststelle.