Der Rasen-Bolzplatz bleibt

Die Tore vom Rasen-Bolzplatz in der Freizeitanlage Waldperlach werden nicht abgebaut, weil Anwohner dort gerne weiter kicken wollen.
von  Gabriele Mühlthaler

Perlach - Eigentlich wollte die Stadt die Fußballtore vom provisorischen Rasen-Bolzplatz in der Freizeitanlage Altperlach entfernen, damit die Wiese nicht einseitig abgespielt wird.

Zudem liegt in unmittelbarer Nähe die neue Bolzanlage im Gefilde, die bei den Kids sehr beliebt ist. Auf dem Waldperlacher Rasenplatz allerdings spielen hauptsächlich erwachsene Freizeitkicker und die wollen nicht ins Gefilde wechseln.

Die Idee, umsetzbare Tore aufzustellen, lehnte die Stadt aus Sicherheitsgründen ab und teilte mit, Tore müssten fest im Boden verankert sein.

Weil diese jetzt doch nicht entfernt werden sagten die Freizeitkicker zu, die Wiese selbst zu sanieren.