Dachstuhl in Pasing brennt aus: Ursache unklar

Weil die Einsatzkräfte das Feuer schnell unter Kontrolle bekamen, konnten die Flammen nicht auf den Rest das Hauses übergreifen.
von  AZ
Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz, über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt.
Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz, über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt. © Berufsfeuerwehr München

Pasing - Die Polizei ermittelt zur Brandursache: Am Freitagmittag hat der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Schmaedelstraße gebrannt.

Dachstuhlbrand in Pasing: Weitere Kräfte nachalarmiert

Wie die Feuerwehr weiter berichtet, wurde niemand verletzt. Ein Nachbar hatte bemerkt, dass es aus der Dacheindeckung stark rauchte und umgehend die Integrierte Leitstelle informiert.

Die Einsatzkräfte erkannten bereits auf der Anfahrt dichte Rauchschwaden und alarmierten weitere Kräfte nach. Während ein Atemschutztrupp versuchte die Löschmaßnahmen von innen durchzuführen, öffnete ein weiterer Trupp auf der Drehleiter die Dachhaut.

Haus bis auf das Dachgeschoss weiter bewohnbar

Von einer weiteren Drehleiter aus öffneten die Einsatzkräfte noch eine zweite Seite des Walmdachs und löschten auch von dort. Nachdem auch die restlichen Glutnester abgelöscht waren, deckten die Wehrler das Dach mit einer großflächigen Plane ab. Das Haus ist bis auf das Dachgeschoss bewohnbar.