CSU: Stadler tritt für Hadern an

Die Kandidaten der CSU im Münchner Süden sind nominiert und haben zur Stadtratswahl 2014 aussichtsreiche Listenplätze erreicht.  
von  AZ
Johann Stadler ist für den Stadtbezirk Hadern nominiert.
Johann Stadler ist für den Stadtbezirk Hadern nominiert. © CSU München Süd

Die Kandidaten der CSU im Münchner Süden sind nominiert und haben zur Stadtratswahl 2014 aussichtsreiche Listenplätze erreicht.  

Thalkirchen - Große Zufriedenheit bei der CSU im Münchner Süden: Bei der Aufstellung der CSU-Stadtratsliste hat der Kreisverband München-Süd vier aussichtsreiche Plätze erreicht:

Mit den Plätzen 9 (Michael Kuffer), 19 (Otto Seidl), 20 (Johann Stadler) und 21 (Dr. Manuela Olhausen) können alle vier amtierenden Stadträte auf den Wiedereinzug in den Stadtrat hoffen.

Von den derzeit 22 Stadträten der CSU vertreten vier den Münchner Süden: Den Stadtbezirk 7, Sendling-Westpark, vertritt Otto Seidl, Dr. Manuela Olhausen und Michael Kuffer sind Vertreter des Stadtbezirk 19 (Thalkirchen, Obersendling, Solln, Forstenried, Fürstenried), und Johann Stadler des Stadtbezirk 20 (Hadern (München)).

Die CSU im Münchner Süden ist damit so stark im Stadtrat vertreten wie kein anderer Kreisverband der Münchner CSU. „Es ist unser erklärtes Ziel, die starke kommunalpolitische Vertretung des Münchner Südens mit vier gewählten Stadträten bei den Wahlen 2014 zu erhalten“, sagt der Kreisvorsitzende der CSU-München Süd, Staatssekretär Georg Eisenreich, zum örtlichen Wahlziel.