BMW auf die Seite geschleudert – 75.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall auf dem Ackermannbogen ist am Samstagabend ein BMW in parkende Autos geschleudert.
von  AZ
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 75.000 Euro. (Symbolbild)
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 75.000 Euro. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Schwabing-West - Gleich mit mehreren geparkten Fahrzeugen kollidierte der BMW eines 53-Jährigen am Samstagabend, bevor er auf der Seite zum Liegen kam. Wie die Polizei berichtet, war der BMW-Fahrer gegen 20.20 Uhr auf dem Ackermannbogen unterwegs, als er von der Straße abkam. Laut ersten Ermittlungen könnte ein internistischer Notfall der Grund dafür gewesen sein.

Unfall am Ackermannbogen: Drei Autos demoliert

Der BMW krachte zunächst in einen am Fahrbahnrand geparkten Fiat. Danach rammte der Wagen einen Anhänger, der durch den Aufprall mit einem geparkten Ford kollidierte. Nach dem Crash blieb der BMW auf der Seite liegen. Der 53-jährige Fahrer konnte sich leicht verletzt selbst befreien.

Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei 75.000 Euro.