Blade-Night-Saisonstart: Sie rollen wieder

Dreimal wurde der Saisonauftakt schon verschoben: Es regnete im Mai einfach zu viel. Am Montagabend versuchen es Green City und ihr Partner AOK einfach erneut mit der ersten Blade Night des Münchner Sommers.
von  az
Am Montag soll die neue Blade-Night-Saison endlich eröffnet werden.
Am Montag soll die neue Blade-Night-Saison endlich eröffnet werden. © Andreas Schebesta

Treffpunkt ist der Alte Messeplatz, von dem ab 21 Uhr losgerollt wird – sofern das Wetter mitspielt. Noch sagt der Wetterbericht für die Abendstunden einen gnädigen Petrus voraus. Interessierte sollten sich aber, bevor sie sich mit ihren Inline-Skates aufmachen, auf der Facebook-Seite der Blade Night informieren, ob die Tierpark-Strecke gefahren werden kann.

Wenn alles klappt, geht es an der Theresienwiese vorbei über Kapuziner-, Humboldt- und Schönstraße in Richtung Tierpark. Dann parallel zur Isar entlang (Schäftlarnstraße) wieder zurück ins Westend.

Vorprogramm ab 19 Uhr an der Bavaria

Beginn der Fahrt ist um 21 Uhr, das Ende etwa gegen 23 Uhr. Das Vorprogramm am Verkehrszentrum des Deutschen Museums beginnt um 19 Uhr mit Musik von Radiopartner m94.5.

Wer keine eigenen Inline-Skates hat, kann sich vor Ort in begrenztem Umfang Schuhe ausleihen. Allerdings gilt auch in dieser Woche: Bei Regen oder Gewitter-Gefahr fällt die Tour aus. Ob gefahren wird, steht montags ab 14 Uhr auf aok-bladenight.de.

Gerollt wird nach dem Auftakt bis in den September.