Betrunkener attackiert Passant in München und beißt Polizistin

Weil er ihm kein Bargeld geben wollte, hat ein Betrunkener einen 32-jähriger Münchner in der Landsberger Straße attackiert. Bei der Festnahme biss der Verdächtige sogar eine Polizistin.
von  AZ
Gegen den Mann erging Haftbefehl.
Gegen den Mann erging Haftbefehl. © dpa (Symbolfoto)

Laim - Ein 32-Jähriger ist am Mittwochvormittag von einem betrunkenen Mann in der Landsberger Straße attackiert worden, weil er ihm kein Bargeld geben wollte. Das berichtet die Münchner Polizei, die den 28-jährigen Tatverdächtigen noch am Einsatzort festnehmen konnte.

Bei der Festnahme habe der 28-Jährige Widerstand geleistet und einer Polizistin sogar in den Unterschenkel gebissen. 

Die Ermittlungen haben der Polizei zufolge zudem ergeben, dass der Mann kurz zuvor "in aggressiver Art und Weise" in der S-Bahn eine 28-jährige Münchnerin bedrängt und ihr ihr Handy entrissen haben soll.

Gegen den 28-Jährigen sei Haftbefehl ergangen, teilten die Beamten am Freitag mit.

Lesen Sie auch: Sendling - Radlerin von MVG-Bus erfasst und schwer verletzt