Spaziergänger finden Bombe im Englischen Garten

Weihnachtsspaziergang mit "bombiger" Überraschung: Ein Mann und seine Tochter haben am Freitag eine Stabbrandbombe im Englischen Garten gefunden.
von  AZ
Ein Weihnachtsspaziergang im Englischen Garten führte einen Münchner und seine Tochter zu einer Bombe.
Ein Weihnachtsspaziergang im Englischen Garten führte einen Münchner und seine Tochter zu einer Bombe. © Felix Hörhager (dpa)

München - Das hatten Vater und Tochter wohl anders geplant: Statt einem Schatz haben sie bei ihrem Spaziergang mit Metalldetektor im Englischen Garten nördlich des Isarrings eine Bombe entdeckt. Das Mädchen hatte das Metallsuchgerät zu Weihnachten geschenkt bekommen. 

Stabbrandbombe gefunden - Spaziergänger alarmieren Polizei

Laut Polizei fanden Vater und Tochter am Ufer des Oberstjägermeisterbaches einen metallischen Gegenstand, augenscheinlich eine Stabbrandbombe. Die daraufhin von dem 53-jährigem Münchner alarmierte Polizei sperrte nach ihrem Eintreffen den Bereich um den Fundort ab und informierte die Polizeiinspektion Sonderdienste.

Die Spezialisten übernahmen dann die Bombe vor Ort und werden sie sachgemäß entsorgen.