Skigebiet Götschen: Münchnerin (14) beim Snowboarden schwer verletzt

Am Predigtstuhl hat sich eine 14-jährige Münchnerin bei einem missglückten Snowboard-Stunt schwer am Rücken verletzt. Das Mädchen prallte aus zehn Metern Höhe auf die Piste.
von  AZ
Mittels Hubschrauber wurde die Münchnerin in eine Klinik geflogen.
Mittels Hubschrauber wurde die Münchnerin in eine Klinik geflogen. © BRK Berchtesgaden

Bischofswiesen - Einsatz für die Bergwacht Bischofswiesen im Wintersportgebiet Götschen: Eine 14-Jährige aus München hatte sich dort nach einem missglückten Sprung von einer Schanze schwer am Rücken verletzt.

Das Mädchen fuhr über die Sprungschanze und verlor dann die Kontrolle. Aus gut zehn Metern Höhe krachte die Snowboarderin mit dem Rücken auf die Piste. Ein zufällig anwesender Notarzt übernahm zusammen mit dem Pistenversorgungsdienst der Berchtesgadener Bergwacht die Erstversorgung.

Die Bergwachtler brachten die Münchnerin zur Talstation und übergaben sie dort an den Saalbach-Hinterglemmer Notarzthubschrauber "Martin 6", der sie zum Salzburger Landeskrankenhaus flog.

Lesen Sie hier: Kater Charly überlebt Sturz aus dem 7. Stock