Polizei schnappt mutmaßliche Fahrraddiebe

Ein 23-Jähriger hat am Donnerstag zwei Männer dabei beobachtet, wie sie Fahrräder in einen Transporter geladen haben. Dank seines Anrufs hat die Polizei beide Tatverdächtigen festnehmen können.
von  AZ
Zwei Männer sind dabei beobachtet worden, wie sie Fahrräder in einen Transporter einluden. (Symbolbild)
Zwei Männer sind dabei beobachtet worden, wie sie Fahrräder in einen Transporter einluden. (Symbolbild) © Marius Becker/dpa

München - Am Donnerstagabend sind zwei Männer dabei beobachtet worden, wie sie Fahrräder in der Riesenfeldstraße einen Transporter geladen haben. Das berichtet die Polizei, die beide Tatverdächtigen festnehmen konnte.

An Fronleichnam gegen 20.35 Uhr beobachtete ein 23-Jähriger wie zwei Männer mehrere Fahrräder in einen Kleintransporter luden. Der Münchner rief die Polizei, die schließlich einen 35-Jährigen auf frischer Tat ertappte und festnahm. Der zweite Verdächtige konnte vorerst fliehen. Doch auch er konnte in der Nähe des Tatorts gestellt werden.

Verdacht auf gewerbsmäßigen Fahrraddiebstahl

Im Transporter waren drei Fahrräder. Insgesamt fand die Polizei fünf vermutlich entwendete Fahrräder auf. Eines davon konnte bereits an den Besitzer zurückgegeben werden.

Gegen die beiden Herren wird nun wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Fahrraddiebstahl ermittelt.

Lesen Sie auch: Mercedes-Fahrer (23) rast durch München