München: S-Bahn-Stammstrecke ab Freitagabend wieder dicht

Wegen Arbeiten zur Zweiten Stammstrecke gibt es Einschränkungen: An diesem Wochenende fahren zwischen Pasing und dem Ostbahnhof keine S-Bahnen. Los geht's am Freitagabend.
von  AZ
2022 werden etliche Bauarbeiten an der S-Bahn-Stammstrecke durchgeführt. (Archivbild)
2022 werden etliche Bauarbeiten an der S-Bahn-Stammstrecke durchgeführt. (Archivbild) © Peter Kneffel/dpa

München - Die meisten Fahrgäste dürften sich an die Stammstreckensperrung inzwischen gewöhnt haben. Zuletzt wurde über die Osterfeiertage an dem Nadelöhr gewerkelt.

Keine S-Bahnen zwischen Pasing und Ostbahnhof

An diesem Wochenende geht es weiter. Von Freitag, 13. Mai, 22.30 Uhr, bis Montag, 16. Mai, 4.40 Uhr, müssen sich Fahrgäste auf Einschränkungen einstellen, teilte die Bahn mit.

Während des Instandhaltungswochenendes werden zwischen Pasing und Ostbahnhof keine S-Bahnen durch die Stammstrecke fahren. Die Linien beginnen und enden am Ostbahnhof bzw. in Pasing oder werden oberirdisch zum Hauptbahnhof umgeleitet. Die S8 umfährt die Stammstrecke über den Südring.

So fährt der Schienenersatzverkehr

Die S-Bahn München hat einen Schienenersatzverkehr (SEV) organisiert. Der SEV fährt mit Halt an allen Stationen zwischen Pasing und Ostbahnhof.

Am Samstag von 9 bis 21 Uhr sind die Busse im Sieben-Minuten-Takt unterwegs, ansonsten fahren sie alle zehn bis 15 Minuten. Der Marienplatz wird nicht angefahren, stattdessen halten die Busse am Odeonsplatz.

Tram 19 und U5 verdichten den Takt

Auf der U5 besteht am Samstag tagsüber ein Fünf-Minuten-Takt. Die Tram 19 verkehrt am Samstag ergänzend zu den regulären Fahrten (Pasing - Berg am Laim) im Zehn-Minuten-Takt ab 9.30 Uhr zwischen Pasing und Ostbahnhof.

Die Stadtbus 130 verbindet Pasing mit dem U-Bahnhof Westendstraße und ist am Samstag ab 9 Uhr im Zehn-Minuten-Takt unterwegs.