München feiert den Sommer im Olympiapark

Seit Ende Juli wird im Münchner Olympiapark der Sommer gefeiert. Noch bis zum 23. August läuft das Impark-Festival, welches ein abwechslungsreiches Programm bietet. Am Donnerstagabend gibt es noch eine knallbunte Aktion.
von  az
So sieht das Olympiagelände während des Impark-Festivals aus.
So sieht das Olympiagelände während des Impark-Festivals aus. © Screenshot Veranstalter/Juicebox

München - Eine Mischung aus klassischem Volksfest und modernem Sommerfestival - für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. So kann man das Impark-Festival im Olympiapark wohl am besten beschreiben. Die abwechslungsreichen Veranstaltungen bieten für jeden das Passende.

Spiel & Spaß

Besonders die Budenstraße ist für die ganze Familie geeignet. Hier finden sich klassische Fahrgeschäfte und verschiedene Stände, bei denen es allerlei Preis zu gewinnen gibt. Besonders die drei speziellen Familientage laden zum Spaßhaben beim Taumler, Dosenwerfen und vielem mehr ein. Noch stehen zwei Familientage aus (11. und 18. August), bei denen die Jüngsten voll auf ihre Kosten kommen.

Musik & Tanz

Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann sich an der Theatron-Seebühne entspannen. Direkt am Olympiasee gibt es dort ein vielfältiges Musikprogramm. Angefangen von Rap, über Volksmusik, bis hin zu verschiedenen Tanzeinlagen - hier ist für jeden etwas geboten. Und das Beste: Der Eintritt ist frei!

Lesen Sie hier: Großes Feuerwerk überm Olympiasee

Essen & Trinken

Ebenso bunt wie die Musik ist auch das kulinarische Angebot auf dem Impark-Festival. Asiatische Spezialitäten reihen sich neben bayerische Schmankerl und kleine Snacks. Die Besucher können es sich bei einer kühlen Maß im Biergarten gemütlich machen, oder einen Cocktail in der Ahoi Beachbar am Olympiasee trinken. Die Essensstände und Gastro-Lokalitäten haben täglich von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Feuerwerk

Wohl das Highlight des Impark-Festivals: Das Feuerwerk! Gleich zweimal knallt es während des Festes, wenn über dem Olympiasee die bunten Knallkörper abgeschossen werden. Am 6. und 20. August können die Besucher das Farbspektakel bewundern.

Weitere Informationen gibt es hier.