Mann pinkelt vor Bundespolizistin zwischen Polizeiautos

Zu viel Alkohol am Vatertag: Ein halbnackter 59-jähriger Frankfurter hat sich am Hauptbahnhof zwischen zwei Polizeiautos erleichtert und einer Beamtin demonstrativ sein bestes Stück entgegen gestreckt.
von  az
Der Parkplatz vor dem Hauptbahnhof - hier, zwischen den Dienstwagen der Bundespolizei, bieselte der Betrunkene auf den Boden.
Der Parkplatz vor dem Hauptbahnhof - hier, zwischen den Dienstwagen der Bundespolizei, bieselte der Betrunkene auf den Boden. © Bundespolizei

Zu viel Alkohol am Vatertag: Ein halbnackter 59-jähriger Frankfurter hat sich am Hauptbahnhof zwischen zwei Polizeiautos erleichtert und einer Beamtin demonstrativ sein bestes Stück entgegen gestreckt.

München – Da hat es einer zum Vatertag aber ordentlich übertrieben. Am Donnerstagabend hat sich ein 59-jähriger Mann aus Frankfurt am Main derart daneben benommen, dass er jetzt eine Anzeige am Hals hat.

Der betrunkene Hesse zog zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Bundespolizei zunächst nur seine Schuhe aus, um sie in einer Pfütze zu waschen. Dann ließ er die Hose runter, stützte sich an den Polizeiautos ab und urinierte - von der Hüfte an nackt - auf den Boden.

Lesen Sie hier: Radfahrer (51) prallt gegen Metallpfosten - tot!

Beamte der Bundespolizei stoppten schließlich das Treiben. Einer 24-jährigen Bundespolizistin zeigte der Mann jedoch nochmals demonstrativ sein Gemächt.

Auf der Wache sah der Mann sein Fehlverhalten zwar ein - eine Anzeige gibt es trotzdem.