Lidl: Plastikteile in der Laugensemmel

Im Laugengebäck von dem Discounter findet ein 21-Jähriger kleine Teile aus Kunststoff.
von  jl
Zirka zwei Zentimeter ist das Stück lang.
Zirka zwei Zentimeter ist das Stück lang.

München - Der Appetit ist Daniel Jordan in seiner Mittagspause am Dienstag gründlich vergangen. Als er in seine Laugensemmel vom Lidl am Olympia-Einkaufszentrum beißt, spürt er schon, dass etwas seltsam ist. Er schluckt runter und schaut in das Gebäck hinein. Im Inneren entdeckt der Berufsschüler dann die unschöne Zutat. "Irgendwie gummiartig" beschreibt er die Kunststoffteile, die er dort findet.

Am Nachmittag ist ihm ein wenig komisch im Magen, er schickt Fotos an Lidl – das Unternehmen reagiert auch prompt. "Der Kundenservice hat mich zurückgerufen und sich entschuldigt, eine Entschädigung bekomme ich auch", erzählt Jordan. Doch wie kommen Plastikteile in Laugensemmeln?

Zirka zwei Zentimeter ist das Stück lang.
Zirka zwei Zentimeter ist das Stück lang.

Zirka zwei Zentimeter ist das Stück lang. Foto: privat

Das kann sich das Unternehmen bisher auch nicht erklären. Man untersuche gerade den Fall gemeinsam mit dem Lieferanten, sagt ein Sprecher auf Anfrage der AZ.

Derweil gilt: Obacht, bei den Laugensemmeln!

Ekel-Alarm in Münchner Bäckerei: Mäuse im Schaufenster!