Kirchen in München: Kein Bedarf an Gottesdienst im Stadion

Eine Messe im Grünwalder Stadion oder dem Bolzplatz im Viertel? Das sei zwar eine nette Idee, die Kirchen sehen aber keinen Grund, darauf zurückzukommen.
von  Lukas Schauer
Das leere Städtische Stadion an der Grünwalder Straße.
Das leere Städtische Stadion an der Grünwalder Straße. © Matthias Balk/dpa/Archivbild

München - Die CSU-Fraktion hatte im Oktober beantragt, städtische Stadien und Bezirkssportanlagen für Christmetten an Weihnachten bereitzustellen. Doch die Kirchen lehnen nun dankend ab.

"Eine Nachfrage beim Erzbistum München und Freising für die katholische Kirche und beim Dekanat der Evangelisch-Lutherischen Kirche für München hat ergeben, dass von Seiten der großen Kirchen in München kein Bedarf gesehen wird, einen Weihnachtsgottesdienst in einem städtischen Stadion durchzuführen", heißt es von der Stadt.

Die evangelischen Kirchen teilten mit, zwar grundsätzlich Gottesdienste auf öffentlichen Plätzen für sinnvoll zu halten, "aber immer im kleineren überschaubaren Bereich." Gottesdienste, die den Charakter von Großveranstaltungen erreichen, sind zudem laut Bayerischer Infektionsschutzverordnung untersagt.