Frühling in der Stadt: München im Farbrausch

Rosa und lachsfarben, blütenweiß und leuchtend pink: Die Frühlingssonne verwandelt viele Straßenbäume der Stadt gerade in zauberhafte Farbkleckse.
von  Irene Kleber
Eine ganze Allee im rosaroten Blütenrausch verzaubert gerade die Agnesstraße.
Eine ganze Allee im rosaroten Blütenrausch verzaubert gerade die Agnesstraße. © iko

München - Sind sie nicht gerade noch ganz winterkahl gewesen, die Bäume? Vorbei! Gefühlt über Nacht sind in vielen Straßen der Stadt an Zierkirschen und Mandelbäumen, an Schmuckeschen und Tulpenmagnolien die Blüten aufgesprungen, gestreichelt und gelockt von der Frühlingssonne.

Rosa, lachsfarben, märchenhaft weiß und leuchtend pink - ein einziger zauberhafter Farbrausch.

Münchner Fallmerayerstraße: Eine luftig-duftige Allee

Wer am Wochenende etwa durch Schwabing spaziert ist, konnte verzückte Anwohner sehen, die mit offenen Mündern unter der Blütenpracht stehen geblieben sind, lächelnd, staunend, glückselig.

Eine der märchenhaftesten Straßen ist gerade die nördliche Fallmerayerstraße. Eine luftig-duftige Allee, ganz blütenweiß. Wer sich einem rosaroten Farbrausch hingeben mag, spaziert ein Stück Richtung Süden, in die Agnesstraße.

Immer aber lohnt auch ein Blick nach links und rechts, denn es blüht an etlichen Hausecken und in den Gärten auch. Schauen Sie sich's an, bevor das Wetter umschlägt, für die nächsten Tage ist ja Regen angesagt...