Ein Stückerl Dolce Vita an der Maximilianstraße

Getränkebegleitung andersherum gedacht: In der Masi Wine Bar im Campari Haus kann man sich den Wein aussuchen und bekommt dazu das passende Menü.
von  Ruth Frömmer
Oscar Zorzetto berät seine Gäste nicht nur in Sachen Wein. Auch die Küche der Masi Wine Bar verwöhnt die Gäste.
Oscar Zorzetto berät seine Gäste nicht nur in Sachen Wein. Auch die Küche der Masi Wine Bar verwöhnt die Gäste. © ruf

München - Die Masi Wine Bar hält mehr, als ihr Name verspricht. Natürlich kann man hier ausgesuchte Weine des historischen Weinguts Masi in der Valpolicella in Venetien genießen. Daneben gibt es aber auch - passend zu den Weinen - feine italienische Küche. Und wer mag, trinkt morgens auf dem Weg zum Büro einen Cappuccino und isst dazu ein Cornetto.

Betriebsleiter des neuen Lokals in der Maximilianstraße ist Oscar Zorzetto. Er leitete zuvor ein Masi-Restaurant in Lazise und ist für den neuen Job extra nach München gezogen. Der Italiener weiß, wie man Gäste glücklich macht. Wer nur ein Glas Wein trinken möchte, kann aus etwa 50 verschiedenen offenen Weinen von Masi und seinen Weingütern wählen. Es gibt immer einen Wein des Tages für fünf Euro.

Feiner Schinken, Salami und Käse - als Snack oder zur Vorspeise.
Feiner Schinken, Salami und Käse - als Snack oder zur Vorspeise. © ruf

Das macht den berühmten Amarone-Wein so besonders

Berühmt ist Masi für seinen Amarone-Wein. Dieser besondere Tropfen wird aus Trauben gewonnen, die zuvor mehrere Monate luftgetrocknet wurden. Entweder man trinkt ihn pur, oder man bestellt sich auch einen Teller mit passenden Vorspeisen, wie Schinken, Salami und Käse inklusive eingelegtem Gemüse und Amarone-Gelee (18,90 Euro) dazu.

Warmer Schoko-Mandelkuchen (9,90 Euro) mit Beeren und Wein-Creme.
Warmer Schoko-Mandelkuchen (9,90 Euro) mit Beeren und Wein-Creme. © ruf

Was die Masi Wine Bar von anderen Lokalen unterscheidet: Hier kann man sich ein Menü rund um einen bevorzugten Wein herum empfehlen lassen. Aber auch andersherum steht Oscar Zorzetto seinen Gästen als Ratgeber zur Seite.

Das Ambiente der Masi Wine Bar steht im Zeichen des Weins

Beim AZ-Besuch haben wir das Risotto mit Amarone Costasera, dem Vorzeigewein von Masi, und geriebenem Monte Veronese Käse (21,90 Euro) probiert. Das hat uns so gut geschmeckt, dass der Koch uns das Rezept verraten hat. Den benötigten Wein und andere kann man übrigens auch für daheim erwerben.

Das Ambiente der Masi Wine Bar ist klassisch elegant mit viel Rot und steht ganz im Zeichen des Weins. Wer draußen sitzt, kann dem Treiben auf der Maximilianstraße zuschauen. Unser Geheimtipp für alle, die gerne ihre Ruhe haben: der hübsche Innenhof. Und wenn die Sonne noch ein bisserl scheint, sind dort ein paar lauschige Herbst-Abende drin.


Rezept vom Küchenchef: Risotto all'amarone Costasera Masi

Zutaten:

  • 320 g Risotto-Reis
  • 375ml Amarone Costasera Masi
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • 30 g fein gehackte Schalotte
  • 1 Liter Gemüsebrühe (Sellerie, Karotten, Zwiebeln und Lorbeerblatt)
  • 50 g Butter
  • 60 g geriebener Grana Padano-Käse Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Blättrig geschnittener Monte Veronese-Käse zum Garnieren

Zubereitung:

Den Amarone-Wein in einen kleinen Topf mit hohem Rand geben und einkochen, bis er um ein Drittel reduziert ist. In der Zwischenzeit in einem Schmortopf die Schalotte mit der Hälfte der Butter und dem Öl leicht anbräunen. Wenn die Schalotte goldgelb ist, den Reis hinzufügen und diesen unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze einige Minuten lang rösten. Salzen und pfeffern. Langsam mit dem eingekochten Amarone-Wein ablöschen.

Wenn der Reis den Wein vollständig aufgesogen hat, das Risotto auf höherer Flamme fertig garen, indem nach und nach die heiße Brühe zugegeben und mit einem Holzlöffel umgerührt wird. Bei Bedarf nachsalzen. Ist das Risotto gar, den Herd ausschalten, die restliche Butter, eine Prise Pfeffer und den geriebenen Käse hinzufügen und gut verrühren. Warm servieren und nach Belieben mit blättrig geschnittenem Monte Veronese DOP garnieren.

Das Risotto im Masi.
Das Risotto im Masi. © Masi

Maximilianstraße 40, Mo-Sa: 8.30 - 23 Uhr, Tel. 230 32 565