Der neue Wahlkampfschlager

Das Thema Umbau des Münchner Flughafens gewinnt weiter an politischer Bedeutung.
von  Abendzeitung

MÜNCHEN Der Streit um den Ausbau des Flughafens hebt zum Wahlkampfthema ab. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) versucht, zu beschwichtigen: Er stehe persönlich für den Dialog weiter zur Verfügung, sagte er am Wochenende: „Unsere Hand bleibt ausgestreckt.”

Dagegen hat das Aktionsbündnis „AufgeMUCkt” eine Einladung in die Staatskanzlei abgelehnt. Für Margarete Bause, Grünen-Fraktionschefin im Landtag, wird der Streit die Landtagswahl 2013 „entscheidend beeinflussen”. Die Chancen seien groß, den Ausbau zu verhindern.


OB Ude und Seehofer versichern: Vor den ersten Gerichtsentscheiden werde nicht gebaut.