Aus für den Cosmogrill in München: Das ist der Grund

Still und leise bleibt die Küche kalt – und das schon seit Monaten: Der Cosmogrill in der Maximilianstraße (Geschäftsführer: Daniel Göltenboth) war die beliebte Anlauf- oder Antorkel-Adresse für Nachtschwärmer.
von  Kimberly Hagen
"Dauerhaft geschlossen": Der Cosmogrill in München.
"Dauerhaft geschlossen": Der Cosmogrill in München. © AZ-Screenshot

München - Bis sechs Uhr morgens konnte man hier (sehr gute!) Burger essen. Ob mit Trüffel und Wagyu oder Veggie - wer in der Münchner Innenstadt durchgetanzt und durchgefeiert hat, landete irgendwann immer gerne hier, um sich für den Nachhauseweg zu stärken.

Cosmogrill hat geschlossen: Probleme mit der Miete

Auch bei Opern-Gästen war der Cosmogrill nach einem langen Konzertabend populär. Ob Klassik- oder Techno-Fan: Für viele gab es im Cosmogrill, noch bevor die vielen Burger-Buden in München wie Pilze aus dem Boden schossen, die besten Burger der Stadt.

Das ist nun vorbei. Denn der Laden steht leer. Lediglich die Cosmogrill-Schilder erinnern noch an das, was hier mal war. Aber: Was ist dem Cosmogrill passiert? Nach AZ-Informationen soll es im Burger-Paradies Probleme mit der Miete gegeben haben.

"Dauerhaft geschlossen": Der Cosmogrill in München.
"Dauerhaft geschlossen": Der Cosmogrill in München. © AZ-Screenshot

Lesen Sie auch: Bei