Angriff am Münchner Hauptbahnhof: Betrunkener würgt Polizistin

Am Münchner Hauptbahnhof ist ein Betrunkener in der Nacht auf Mittwoch ausgerastet und hat eine Polizeibeamtin attackiert.
von  AZ
Ein Betrunkener ist am Münchner Hauptbahnhof ausgerastet und hat eine Polizistin attackiert. (Symbolbild)
Ein Betrunkener ist am Münchner Hauptbahnhof ausgerastet und hat eine Polizistin attackiert. (Symbolbild) © Felix Hörhager/dpa

München - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist eine Polizistin am Münchner Hauptbahnhof von einem Betrunkenen angegriffen worden.

Wie die Bundespolizei mitteilt, war der Mann Angestellten der Deutschen Bahn aufgefallen, als er gegen einen abgestellten ICE lief und zu Boden fiel. Gegenüber den hinzugerufenen Beamten verhielt sich der 33-Jährige offenbar aggressiv und wollte sich nicht ausweisen.

Betrunkener würgt Polizisten und droht weiteren Beamten mit dem Tod

Laut Bundespolizei griff er anschließend eine Beamtin an und würgte sie. Ein Kollege konnte zur Hilfe eilen und den Betrunkenen mit Handfesseln fixieren. Unter starker Gegenwehr sei der Mann zur Wache getragen worden.

Auch dort dachte der 33-Jährige nicht daran, sich zu beruhigen, verweigerte einen Atemalkoholtest und drohte den Beamten mit dem Tod. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Gegen den Mann wird nun wegen Widerstands, gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt.