Achtung, Baustelle: Maximiliansbrücke ab Montag gesperrt

Zumindest für Autos, die stadteinwärts fahren. Ein Überblick über weitere Baustellen in der Stadt.
von  AZ
Zahlreiche Baustellen sind ab Montag in der Stadt aktiv.
Zahlreiche Baustellen sind ab Montag in der Stadt aktiv. © Fabian Dosch

München - Auf mehreren Straßen im gesamten Stadtgebiet müssen Autofahrer sich auf Einschränkungen und Sperrungen einstellen. Die AZ zeigt, wo es eng wird.

Maximiliansbrücke

Auf der Maximiliansbrücke (Altstadt/Lehel) saniert das Baureferat ab heute in mehreren Bauphasen den Straßenbelag. "Bis zum 18. Oktober ist die Maximiliansbrücke deshalb stadteinwärts zwischen Max-Planck-Straße und Widenmayerstraße für den Autoverkehrgesperrt", heißt es in einer Mitteilung vom Presseamt der Stadt. Eine Umleitung ist über die Grillparzerstraße und Prinzregentenstraße eingerichtet.

Feldbergstraße

Wegen Straßenbauarbeiten ist die Feldbergstraße (Trudering) zwischen Wasserburger Landstraße und Schmuckerweg in Fahrtrichtung Nord ab heute bis 23. Oktober einbahngeregelt. Eine Umleitung wird für den Autoverkehr eingerichtet.

Moosacher Straße

Ab heute und noch bis Mitte November bleibt in der Moosacher Straße auf Höhe der Konstanzer Straße, Fahrtrichtung Ost, nur eine Fahrspur neben der Baustelle. Der Grund dafür ist laut Presseamt der Stadt: Die Stadtwerke verlegen hier eine Fernwärmeleitung.

Landsberger Straße

Die Stadtwerke erneuern hier eine Wasserleitung. Die Folge für Autofahrer: Vom 6. bis Ende Oktober verbleibt in der Landsberger Straße (Ludwigsvorstadt) im Kreuzungsbereich Grasserstraße stadtauswärts nur eine Fahrspur.

Königsplatz

Obwohl der "Sommer in der Stadt" schon heute vorbei ist, bleibt der Königsplatz bis Ende Oktober zwischen Arcisstraße und Propyläen weiterhin in beiden Fahrtrichtungen für Autos gesperrt. Der Grund: Das Baureferat führt ab dem 8. Oktober Straßenbauarbeiten durch und saniert die Gehwege. Eine Ableitung für den Autoverkehr ist eingerichtet.