35.000 Unterschriften gegen dritte Startbahn

Mit 35.000 Unterschriften beantragt das Bündnis gegen die dritte Startbahn am Dienstag im Münchner Rathaus offiziell ein Bürgerbegehren gegen den Flughafen-Ausbau.
von  dapd
Mit 35.000 Unterschriften beantragt das Bündnis gegen die dritte Startbahn am Dienstag im Münchner Rathaus offiziell ein Bürgerbegehren gegen den Flughafen-Ausbau.
Mit 35.000 Unterschriften beantragt das Bündnis gegen die dritte Startbahn am Dienstag im Münchner Rathaus offiziell ein Bürgerbegehren gegen den Flughafen-Ausbau. © Gregor Feindt

München - Damit ist die notwendige Marke von 30.000 Unterschriften deutlich überschritten, wie das Bündnis am Freitag mitteilte. Der Weg für einen Bürgerentscheid über den umstrittenen Ausbau des Flughafens ist somit frei.

Als Termin dafür ist der 17. Juni anvisiert. An der Übergabe der Unterschriften nehmen rund 50 Personen der Mitgliedsorganisationen teil sowie die drei Sprecher des Bündnisses, Michael Piazolo (Freie Wähler), Christian Hierneis (Bund Naturschutz) und Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen).