142 Yoginis: LaBrassBanda gibt Yoga-Konzert im Hofbräuhaus

Bei einem einzigartigen Konzert von LaBrassBanda ist Yoga auf Tanzmusik getroffen - im Festsaal vom Münchner Hofbräuhaus.
von  AZ/dpa
Blick aufs Konzert von LaBrassBanda mit Yoga "Yoga Symphony No. 1" im Historischen Festsaal im Hofbräuhaus.
Blick aufs Konzert von LaBrassBanda mit Yoga "Yoga Symphony No. 1" im Historischen Festsaal im Hofbräuhaus. © Felix Hörhager/dpa

München - Yoga und Blasmusik - für viele sicher eine ungewöhnliche Kombination, doch das Münchener Hofbräuhaus konnte zahlreiche Gäste für ihre jüngste Veranstaltung begeistern.

LaBrassBanda bringen Album  "Yoga Symphony No. 1" heraus

142 Menschen haben zu Musik der bekannten Bläsercombo LaBrassBanda den Sonnengruß gemacht. Statt auf Sitzplätzen nahmen die Zuschauer am Freitagabend auf Matten Platz und gaben sich der Musik der Band vom Chiemsee und Yogalehrer Petros Haffenrichter hin.

Bereits im Oktober 2020 hatten die Musiker ein Konzert für Yoga-Liebhaber im Festspielhaus Neuschwanstein gespielt, in diesem Jahr erschien das dazu passende Album "Yoga Symphony No. 1".

"Die Gefühle spielen eine wahnsinnig große Rolle. Normalerweise ist es bei uns die Energie, aber bei diesem Konzert sind die Emotionen im Vordergrund", sagte Stefan Dettl, Frontmann von LaBrassBanda. "Es ist nach der Corona-Zeit eine wahnsinnig schöne Gelegenheit, Musik mit anderen Menschen zu teilen."

Mit ihrem besonderen Auftritt sorgte die Barfuß-Band für viel gute Stimmung und sportlich ausgelastetes Publikum.