Weltgrößtes Containerschiff läuft Hamburger Hafen an

Sie kann fast 24.000 Standardcontainer laden und läuft im regelmäßigen Linienverkehr zwischen China und Nordeuropa. Nun kam die "Ever Ace" auch in den Norden Deutschlands.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die "Ever Ace" wird auf der Elbe von Schleppern in den Hamburger Hafen gelotst.
Die "Ever Ace" wird auf der Elbe von Schleppern in den Hamburger Hafen gelotst. © Georg Wendt/dpa
Hamburg

Das weltgrößte Containerschiff, die brandneue "Ever Ace", hat am Mittwoch zum ersten Mal den Hamburger Hafen angelaufen.

Der Riesenfrachter kann 23.992 Standardcontainer (TEU) laden und damit 28 TEU mehr als die "HMM Algeciras" und ihre Schwesterschiffe, die bis vor kurzem den Titel der weltgrößten Containerriesen für sich beanspruchen konnten. Die "Ever Ace" gehört wie auch die im März im Suezkanal havarierte "Ever Given" zur der taiwanischen Reederei Evergreen. Sie läuft im regelmäßigen Linienverkehr zwischen China und Nordeuropa mit Hamburg als letzter Adresse.

In der Containerschifffahrt geht der Trend seit vielen Jahren zu immer größeren Schiffen. Die äußeren Maße der aktuell größten Containerriesen der Megamax-Klasse - rund 400 Meter lang und 61 Meter breit - verändern sich schon seit Jahren nicht mehr, doch tragen sie immer mehr Container - und dementsprechend mehr Gewicht.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-143689/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen