Volkswagen bestätigt Interesse an Übernahme von Europcar

Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber für Volkswagen könnte eine Übernahme des Autovermieters Europcar attraktiv sein. Mit einer ersten Offerte konnten die Wolfsburger jedoch noch nicht überzeugen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Volkswagen will den französischen Autovermieter Europcar übernehmen.
Volkswagen will den französischen Autovermieter Europcar übernehmen. © Julian Stratenschulte/dpa
Wolfsburg

Volkswagen hat ein Interesse an der Übernahme des französischen Autovermieters Europcar bestätigt.

Derzeit erwäge das Unternehmen zusammen mit den Finanzinvestoren Attestor und Pon Holdings eine Mehrheitsübernahme der Franzosen, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Wolfsburg mitteilte. Die Überlegungen seien in einem frühen Stadium und es gebe keine Sicherheit, dass daraus etwas werde.

Ein unverbindliches Angebot über 44 Cent je Aktie habe Europcar abgelehnt. Das wäre insgesamt ein Kaufpreis von rund 2,2 Milliarden Euro gewesen. Eine mögliche Übernahme könnte für VW attraktiv sein, hieß es von VW. Es sei eine von mehreren Möglichkeiten, um die Unternehmenspläne in Sachen Mobilität zu stützen.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-126802/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen