Toyota fährt Rekordgewinne ein

Fast 18,5 Milliarden Euro Gewinn hat Toyota im vergangenen Jahr eingefahren - so viel wie nie zuvor. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der japanische Autobauer allerdings mit Einbußen.
von  dpa/az
Toyota glänzt mit einem Nettogewinn von 2,3 Billionen Yen. Foto: Kamil Krzaczynski
Toyota glänzt mit einem Nettogewinn von 2,3 Billionen Yen. Foto: Kamil Krzaczynski © dpa

Tokio - Der japanische Autoriese Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Rekordgewinne eingefahren. Wie der Konzern nach Börsenschluss in Tokio bekanntgab, fiel zum Bilanzstichtag 31. März ein Nettogewinn von 2,3 Billionen Yen (18,5 Mrd Euro) an.

Das ist ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent Prozent. Der Umsatz erhöhte sich um 4,3 Prozent auf 28,4 Billionen Yen.

Lesen Sie hier: Wie von einem anderen Stern

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Autobauer allerdings mit rückläufigen Erträgen. So dürfte unter dem Strich ein Gewinn von noch 1,5 Billionen Yen anfallen, bei einem Umsatz von rund 26,5 Billionen Yen.