RWE plant mit Partner drei Windparks in der Nordsee

Drei neue Windparks sollen in der Nordsee entstehen. Der Energiekonzern RWE will sie zusammen mit dem kanadischen Elektrizitätsversorger Northland Power vor der ostfriesischen Insel Juist bauen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Der Energiekonzern RWE will neue Windparks bauen.
Der Energiekonzern RWE will neue Windparks bauen. © Fabian Strauch/dpa
Essen

Der Energiekonzern RWE baut seine Aktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien aus.

Gemeinsam mit dem kanadischen Elektrizitätsversorger Northland Power sollen drei Windparks mit einer Gesamtkapazität von 1,3 Gigawatt entwickelt werden, wie das Dax-Unternehmen am Donnerstag in Essen mitteilte. Dafür wurde ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, an dem RWE 51 Prozent hält und die Kanadier die restlichen Anteile.

Die drei Windparks sollen 2026 beziehungsweise 2028 den Betrieb aufnehmen. Die Fläche dafür befindet sich demnach in der Nordsee nördlich der Insel Juist. Der Standort für einen der Windparks mit einer Leistung von 433 Megawatt wurde laut RWE bereits im vergangenen Jahr gesichert. Zwei weitere Flächen mit einer Gesamtkapazität von 900 Megawatt sollen nächstes Jahr im Rahmen einer Auktion vergeben werden.

Der Essener Versorger plant bis zum Ende des Jahrzehnts sein Portfolio an erneuerbaren Energien auf 50 Gigawatt auszubauen. Pro Jahr will RWE dafür im Schnitt 2,5 Gigawatt zubauen. Die Kapazitäten im Bereich Offshore-Wind sollen bis 2030 von derzeit 2,4 auf 8 Gigawatt mehr als verdreifacht werden.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen